Siemens

 

Nachdem in der UNI/Botanischen Garten in Zürich das Forschungs-Anzuchtgewächshaus mit 12 Kabinen mit der Siemens-Gewächshaus-Steuerung in Betrieb genommen wurde, konnten im Oktober drei weitere Anlagen mit einer Siemens-Steuerung ausgerüstet werden.

Im Bot. Garten Bern wurden nebst den herkömmlichen Gewächshauskomponenten auch eine Kälteanlage mit neuem Kühlkonzept eingesetzt. Für die Urban Farmers ist neu eine Siemens-Gewächshaus-Steuerung auf dem Lokdepot in Münschenstein im Einsatz. In der ZHAW in Wädenswil sind in einer ersten Etappe bestehende Steuerungen durch Siemens-Steuerungen ersetzt worden und es werden bis Ende Jahr in der zweiten Etappe noch weitere ersetzt.
Bild-Siemens-1 bild-siemens-2 Bild-Siemens-3

Nebst Anbindungsmöglichkeiten an bestehende Leitsysteme, Bedienungsmöglichkeiten über Touchpanel, I-Pad usw. werden auch die neuesten Siemens-Schaltschrankkomponenten eingebaut. So wird dem Kunden eine hohe Betriebssicherheit und ein breit abgestützter Service durch die Zusammenarbeit der Gysi+Berglas AG mit Siemens bereit gestellt.