Artikel

ADSC07618

Was Pflanzen wissen von Daniel Chomovitz

Was wären wir Menschen ohne die Pflanzen? Wir tragen sie auf dem Leib und schreiben auf ihnen, essen sie - und umhegen sie im eigenen Garten. Doch was wissen wir eigentlich über ihr Innenleben? Was fühlen Pflanzen? In welchem Licht sehen sie uns, wenn wir sie giessen, was können Sie hören oder riechen? Daniel Chamovitz hat die Wahrnehmungswelt der Pflanzen ausgelotet und einen ausführlichen Führer durch das Sinnesreich der Pflanzen geschrieben. Dieses Buch können Sie im Hanser Literaturverlag bestellen.

Reich an Sinnen Pflanzenwelt

Pflanzen nehmen ihre Umwelt viel differenzierter wahr, als man lange Zeit gedacht hat. Ein weiterer Artikel von Stefan Stöcklin kann leider nicht mehr im Beobachter Natur nachgelesen werden, diese Verlinkung wurde archiviert (stand 24.02.2014)

RehaClinic Therapiegarten

Lehrbuch Gartentherapie Renata Schneiter-Ullmann (Hrsg.)

Mensch und Pflanze leben seit jeher in enger Beziehung miteinander. Da liegt nahe, auch Pflanzen im Umgang mit Menschen als therapeutisches Medium zu nutzen. Das Wissen und Können um diese Zusammenhänge bündelt das junge interdisziplinäre Fachgebiet der «Gartentherapie»

Diesen Bericht können Sie hier als PDF downloaden und weiterlesen, sowie das Buch per Talon bestellen oder direkt online.

 

generalplaner gewaechshausbau

Generalplaner im Gewächshausbau von Alain Katzenhofer, Gysi+Berglas AG

Bei komplexen Bauaufgaben, aber auch für Bauherrschaften mit eingeschränkten Ressourcen, ist der Generalplaner eine erwägenswerte Lösung. Am Beispiel einer im letzten Jahr realisierten Gewächshausanlage in Nürensdorf ZH wird aufgezeigt, wie ein Projekt auf diese Weise abgewickelt wird und welche Dienstleistungen ein Generalplaner mit spezifischem Know-how im Gewächshausbau bietet. 

Lesen Sie hier: Produktionsanlage erweitert - mit einem Partner für <<alles>>

Es war der richtige Entscheid Interview mit Roland Mensch Geschäftsführer der Lamprecht Pflanzen AG von Claudia-Regina Sigg, Redaktion dergartenbau

Das komplette Interview können Sie downloaden und hier weiterlesen

RehaClinic Logo CMYK

US-Preis für Schweizer Forschungsteam Medienmitteilung BadZurzach

Im September 2013, erhielt ein Forschungsteam aus Bad Zurzach, Zürich/Wädenswil, Rapperswil und Bern in Minneapolis/USA den «Charles A. Lewis Excellence in Research Award 2013», für die im Rahmen des KTI-Projekts «Therapie- und Erlebnisgarten RehaClinic Bad Zurzach» realisierte Studie «Horticultural Therapy for Patients with Chronic Musculoskeletal Pain» mit dem Nachweis, dass mit Gartenarbeit Patienten Schmerzen besser bewältigen können.

Diesen Bericht können Sie hier als PDF downloaden.